13 September 2018
Technische Universität München, Fakultät für Maschinenwesen, Garching
Europe/Berlin timezone

Additive Fertigung – Neue Herausforderungen für die zerstörungsfreie Prüfung

Laser sintering (C) TRUMPFUnter additiven Fertigungsverfahren werden Verfahren verstanden, mit deren Hilfe komplexe Bauteile auf Basis von computergenerierten Datenmodellen aus formlosem Ausgangsmaterial aufgebaut werden. Die additive Fertigung bietet im Vergleich zu konventionellen Herstellverfahren eine wesentlich höhere Designfreiheit. Somit können Bauteile hergestellt werden, die mit herkömmlichen Fertigungsmethoden bisher nicht realisiert werden konnten.

Diese be­sondere Art der Bauteilherstellung aus formlosem Ausgangsmaterial und die damit ver­bundene Designfreiheit stellen eine große Herausforderung für Prüftechnik und Prozess­kontrolle dar. Deshalb steht die zerstörungsfreie Prüfung für die additive Fertigung im Mittel­punkt des 7. VDI-TUM Expertenforums. Hierbei werden sowohl unterschiedliche Aus­gangs­materialien wie Metall, Kunststoff und Keramik als auch diverse Prüf­techniken mit Röntgen, Neutronen, Ultraschall und optische Verfahren vorgestellt. Darüber hinaus werden neue Prüfverfahren beschrieben, die z. B. Gestaltänderungen während des Herstellungs­pro­zesses erlauben.

Experten aus Industrie und Forschung berichten zum einen von ihren Anforderungen an eine geeignete Prüftechnik und zum anderen, welche neue Fragestellungen mithilfe von zerstörungsfreien Prüfmethoden gelöst wurden. In Form von Einzelgesprächen und einer Podiumsdiskussion mit allen Teilnehmern werden Sie die Möglichkeit haben, Fragen direkt an die Experten zu stellen und eigene Problemstellungen einzubringen.

Zum Abschluss der Veranstaltung wird eine Führung durch die Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II) angeboten. Für diese Führung stehen nur 30 Plätze zur Verfügung, daher wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten.

Die Teilnahme ist kostenlos, aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl von 80 Personen empfehlen wir jedoch eine baldige Anmeldung.

Bild: (C) TRUMPF

 

Starts
Ends
Europe/Berlin
Technische Universität München, Fakultät für Maschinenwesen, Garching
Registration
Registration for this event is currently open.
67 / 80